Ирина Егорова: Spitzmorschelnaufguss bei Augenkrankheiten (vor allem Glaukom)

Zutaten:

  • 1g getrocknete Spitzmorscheln (gemahlen)
  • 200ml Wasser


Zubereitung:

Spitzmorscheln mit lauwarmem Wasser uebergiesssen und 8-10 Stunden ziehen lassen.

Der Aufguss taeglich 15-20 Minuten vor dem Essen einnehmen. Vor dem Gebrauch ist es notwendig den Aufguss umzuruehren.

Spitzmorschelnaufguss empfohlen bei:

  • Augenkrankheiten
  • Каtarakt
  • Weitsichtigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Rheumatoider Artritis
  • Verminderter sekretorischen Funktion des Magens
  • Vermindertem Tonus des Koerpers
  • Gelenkerkrankungen
  • Darmverschlackung
  • Genetischer Veranlagung fuer Magen-Darm-Erkrankungen
  • Krebs des Magen-Darm-Trakts
  • Krampfaderleiden
  • Thrombophlebites
  • Geschwaechtes Immunsystem
  • Netzhautabloesung
  • Akuter respiratorischer Virusinfektion
  • Rehabilitation nach Chemotherapie
  • Rehabilitation nach Radiotherapie
  • Uebelkeit
  • Kopfschwindel
  • Reisekrankheit
  • Urogenitale Erkrankungen
  • Impotenz bzw. geschwaechte Potenz
  • Bluterkrankungen
  • Kreislaufstoerungen
  • Entzuendungsprozesse
  • Niedrigen Progestron-Werten
  • Niedrigen Oestrogen-Werten
  • Androgenmangel
  • Testosteronmangel
  • Ansammlung von Toxinen im Koerper
  • Augenmuskelschwäche

Spitzmorschelnaufguss nicht empfohlen bei:

  • Kindern unter 12 Jahren
  • Beim erhöhten Appetit
  • Bei Laktation
  • Bei Schwangerschaft
  • Bei Individueller Intoleranz
  • Bei geringer Blutgerinnung
  • Bei Haemoglobinmangel

Читать полностью здесь:


You May Like This

Добавить комментарий